4G Cat.6-Smartphone-Internet-Tarife: Telekom startet LTE mit bis zu 300 Mbit/s

Die Telekom Deutschland bietet seit Mitte November 2014 für einige LTE-Handy-Flatrates LTE-Speedraten bis zu 300 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an. LTE Cat. 6 ist bisher vor allem in Großstädten verfügbar.

Quelle: Telekom

Höhere LTE-Download-Geschwindigkeiten mit LTE Cat. 6

Die Telekom Deutschland hat LTE-Handy-Tarife mit LTE Cat. 6 gestartet. Damit sind Download-Geschwindigkeiten bis zu 300 Mbit/s möglich. Für LTE Cat. 6 nutzt der Mobilfunker die Frequenzbänder 1.800 und 2.600 Megahertz. Dadurch können mehr Nutzer in einer LTE-Funkzelle mit höheren LTE-Surfgeschwindigkeiten bedient werden. LTE Cat. 6 ist vor allem in städtischen Ballungszentren verfügbar.

 

Bisher können Nutzer unter anderem in Berlin, Potsdam, Rostock, Leipzig, Dresden, Stuttgart, Mannheim, Bochum, Düsseldorf, Duisburg, Essen und Bonn mit bis zu 300 Mbit/s surfen. Laut der Telekom werden derzeit "rund 79 Prozent der Bevölkerung mit schnellem Internet via LTE auf Basis der Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 mit LTE-Speedraten von bisher bis zu 150 Mbit/s" versorgt.

 

LTE Cat. 6 für Smartphone, Tablet oder Notebook-4G-Tarife

Wer LTE Cat. 6 nutzen möchte, benötigt ein Smartphone, Tablet oder Notebook, der diesen Standard unterstützt. Das LTE-Cat.6-Angebot gilt für die Privat- und Geschäftskunden-4G-Internet-Tarife MagentaMobil L Plus (auch Premium), Complete Premium, Data Comfort L, CombiCard Data Comfort L, Data Comfort Free, CombiCard Mobile Data L und XL, Mobile Data L und XL, Speed Option LTE Max in Magenta Mobil S, M und L, MagentaEINS Paket Vorteil, Business Flex Datenflat 10 GB und 30 GB sowie Data Comfort S und Data Comfort M mit gebuchter Speed Option LTE. 

 

Autor: Boe

Zurück