Breitbandnetz-Test 2014 Computerbild: 1. Telekom, 2. E-Plus, 3. Vodafone, 4. o2

Im diesjährigen Datennetz-Test  der Fachzeitschrift Computerbild wurden einmal mehr die Netze der deutschen Betreiber geprüft. Das Ergebnis: Die Telekom kann sich auch in diesem Jahr von der Konkurrenz absetzen. Für eine Überraschung sorgt hingegen der Betreiber E-Plus, der seinen Konkurrenten Vodafone hinter sich lässt. 

Mobilfunknetz-Test 2014: o2 enttäuscht auf ganzer Linie

Das Online-Magazin www.umts.info hat die Ergebnisse des umfangreichen Computerbild Funknetz-Tests zusammengefasst.Die Telekom Deutschland konnte wie im Vorjahr überzeugen und belegt Platz 1. Insgesamt erhielt das Bonner Unternehmen die Gesamtnote „Gut“ (2,38). Auf Platz zwei rangiert überraschend E-Plus mit der Note „Befriedigend“ (2,79). Dicht dahinter folgt der Düsseldorfer Datennetz-Betreiber Vodafone – ebenfalls mit einem „Befriedigend“ (2,82). Auf dem letzten Platz landet o2. Das Münchener Unternehmen wurde insgesamt mit „befriedigend“ (3,39) bewertet. 

 

Bei den Übertragungsraten im UMTS-Datennetz konnte die Telekom mit stabilen Werten überzeugen. Die durchschnittlichen Download-Raten liegen bei 10,3 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Im E-Plus-Netz konnten die Tester durchschnittlich mit 9,4 Mbit/s surfen. Bei Vodafone liegen die Download-Raten im Schnitt bei 7,1 Mbit/s. o2 erreicht hingegen nur Durchschnittswerte von 5,2 Mbit/s. Auch bei der UMTS-Mobilfunknetz-Abdeckung muss sich o2 der Konkurrenz geschlagen geben, während E-Plus fleißig investiert hat und den Konkurrenten Vodafone einmal mehr hinter sich lässt.

 

E-Plus: LTE-Surfgeschwindigkeiten bis zu 30 Mbit/s

Im Computerbild-Netztest 2014 wurden erstmals die 4G-Netze aller Betreiber untersucht. Bisher blieb E-Plus außen vor, da das Potsdamer Unternehmen keine kommerziellen LTE-Netze betrieben hat. Erst im März 2014 startete E-Plus mit dem Ausbau seines Netzes. Noch ist die LTE-Netzabdeckung mit 2,8 Prozent sehr gering. Aus diesem Grund fließt die Bewertung in diesem Bereich nur zur Hälfte in die Gesamtwertung mit ein.   

 

Die Telekom versorgt 47,9 Prozent der Fläche in Deutschland mit dem 4G-Standard. Vodafone kommt auf eine Versorgungsrate von 31,1 Prozent und o2 lediglich auf 9,2 Prozent. Was die LTE-Übertragungsraten angeht, kann E-Plus punkten. Dort wo der Mobilfunker LTE-Internet anbietet, stehen durchschnittliche Datenraten bis zu 31 Mbit/s zur Verfügung. Das Telekom-Netz realisiert bis zu 29 Mbit/s und bei o2 liegt der Durchschnittswert bei 26 Mbit/s. Auf dem letzten Platz landet Vodafone, dessen LTE-Datennetz durchschnittlich 22 Mbit/s bereitstellt.   

 

Hauseigene Mobilfunknetz-Test-App kommt zum Einsatz

Die Fachzeitschrift Computerbild nutzt für den Netz-Test eine hauseigene App, mit der Daten- und Sprachverbindungen gemessen werden. Die Netztest-App kam bei mehr als 61.000 Mobilfunk-Kunden auf dem Smartphone oder Tablet zum Einsatz. Laut eigenen Angaben erhielt Computerbild auf diesem Weg rund 18,5 Millionen Geschwindigkeits-Messungen. Zudem floss die Qualität von rund 16 Millionen Telefonminuten in das Testergebnis ein.

 

Autor: Dun

Zurück